28.09.2012, 20.00

!!! Terminänderung: Jazz-Abend - Juri Artamonov Trio


!!! TERMINÄNDERUNG !!!

!!! jetzt: Freitag 28.09. !!!

 

 

Juri Artamonov Klavier
Martin Gehrmann    Bass
Jochen Metze Schlagzeug


Der Jazzpianist Juri Artamonov studierte in seine Heimatstadt Moskau bei den berühmten Jazzpianisten und herausragenden Pädagogen Evgeny Gretschischev und Prof. Igor Brill Jazzpiano, Komposition und Arrangement. Als Pianist in den Bars und Jazzclubs der russischen Hauptstadt sammelte er bereits als junger Mann die Erfahrungen, die ihn nach seiner Übersiedlung in den Westen 2000 schnell zu einem gefragten Jazzpianisten werden ließen.

 

Martin Gehrmann lernte als Kind zunächst Akkordeon, später kam Klavier dazu. In Enschede /NL studierte er in den neunziger Jahren Kontrabass. Damals spielte er bereits bundesweit als Bassist des Gitarristen Danni Weiss „Zigeunerjazz“. Insbesondere durch seine Erfahrungen in den älteren Stilistiken und seine dienende Spielweise in der Tradition eines Ray Brown wurde Martin Gehrmann ein begehrter Sideman.

 

Jochen Metze studierte am Conservatorium in Enschede/NL bei Danny Sahupala, Hans Dekker (WDR Big Band) und Nippy Noya. Er spielte in mehreren Big Bands, unter anderem „Conservatorium Enschede“, und WWU Big Band Münster. Heute ist er in diversen Rock/Pop und Jazzbands zu hören. Seit 2008 schafft er im Juri 
Artamonov Trio das solide Fundament und sorgt dafür, dass die swingende Leichtigkeit nicht verloren geht.

 

Moskauer Fenster

 

In diesem Konzertprogramm präsentiert Juri Artamonov swingende Bearbeitungen von Stücken seiner Heimat.Ausgangsmaterial sind hier Kompositionen aus alten Musik-und Revuefilmen der sowjetischen Zeit, die seit den 30er Jahren die Menschen in die Kinos lockten, und die wie im Westen Evergreens hervorbrachten, die zum selbstverständlichen Kulturgut geworden sind. Denn auch der Osten hat seine Marlene Dietrich und seinen Friedrich Holländer, nur hießen sie Ljubow Orlowa und Isaak Dunajewskij.

Infos

 

Unser Konzert-Flyer der Saison 2018 steht Ihnen hier als Download bereit:

 

Flyer zur Konzert-Saison 2018