12.03.2016, 19.00 Uhr

Klavierduo Piamor - Orchestrales an zwei Klavieren


Claudia Hölbling, Klavier
Christian Strauß, Klavier

 

Dass zwei Klaviere eindrucksvoll ein ganzes Orchester ersetzen und manchem Orchesterwerk durch die Betonung der klaviertypischen Klangfarben eine andere Kraft und Wendung geben können, zeigt in diesem Konzert eindrucksvoll das Klavierduo Piamor.

 

In Dukas grandiosem Orchesterwerk „Der Zauberlehrling“ nach der Ballade J. W. v. Goethes verstärkt die Fassung für zwei Klaviere die katastrophischen Auswirkungen der dunklen Magie durch die perkussiven Möglichkeiten der Klaviere geradezu. Auch die anderen „Deorchestrationen“ dieses Konzertabends lassen neue Facetten der bekannten Werke Mozarts und Tschaikowskis entdecken. Rachmaninoffs Suite, einziges Originalwerk für zwei Klaviere dieses Abends, lässt ebenfalls orchestrale Vorstellungen des Komponisten vermuten.

 

Claudia Hölbling studierte in Wiesbaden und Würzburg Klavier. Sie ist Teilnehmerin, Finalistin und Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe, Stipendiatin des DAAD und des Lions Clubs und spielte bereits als Solistin bei mehreren europäischen Festivals. Sie ist Dozentin für Klavier am PCK Mainz und an der Hochschule für Musik Rheinland-Pfalz.

Christian Strauß studierte an der Musikhochschule Mainz. Er ist Preisträger bei nationalen und internationalen Musikwettbewerben und arbeitete u.a. mit den Dirigenten Christian Kluttig, Michael Hofstetter, Matthias Breitschaft und Pierre Kuijpers zusammen.

W. A. Mozart (1756-1791) / F. Busoni (1866-1924):
Zauberflöten – Ouvertüre

P. Dukas (1865-1935):
Der Zauberlehrling

S. Rachmaninoff (1873-1943):
Suite für 2 Klaviere Nr. 1

P. Tschaikowski (1840-1893) / N. Economou (1953-1993):
Nussknacker-Suite

Infos

 

Unser Konzert-Flyer der Saison 2018 steht Ihnen hier als Download bereit:

 

Flyer zur Konzert-Saison 2018