12.11.2017, 18:00

Konzert bei Kerzenschein - Klavierabend mit Vladimir Valdivia


Im mit Kerzenschein stimmungsvoll erhellten Konzertsaal des Haus der Klaviere Gottschling wird Sie Vladimir Valdivia mit seinem Spiel in den Bann ziehen.

In Lima (Peru) geboren begann Vladimir Valdivia im Alter von 5 Jahren seine musikalischen Studien am Conservatorio Nacional de Musica in Lima. In Deutschland studierte er bei Prof. Ludwig Hoffmann an der Münchner Musikhochschule. 1991 ging er bei einem Wettbewerb für Rundfunkaufnahmen des Bayerischen und Hessischen Rundfunks als Sieger hervor. Als Solist spielte er mit den Münchner Symphonikern, dem Collegium Musicum Bonn, den Prager Symphonikern, dem Karlsbader Sinfonieorchester u.a.

Vladimir Valdivia gibt mit großem Erfolg Konzerte in Deutschland (Berliner Philharmonie, Stuttgarter Liederhalle, Münchner Herkulessaal) sowie in Europa, Asien, USA und Südamerika.

W.A. Mozart (1756-1791): Adagio h-Moll KV 540
F. Schubert (1797-1828): Ungarische Melodie, Impromptu op. 142 Nr. 2 , Impromptus op. 90 Nr. 2 und Nr. 4
F. Chopin (1810-1849): Nocturne op. 9 Nr. 2
F. Liszt (1811-1886): Legende Nr. 1 Die Vogelpredigt des Hl. Franziskus von Assisi
E. Granados (1867-1917): Romanza Andaluza
I. Albeniz (1860-1909): Córdoba, Tarantella, Asturias, Malagueña

Kein Artikel vorhanden